Erneuerung Edelstahlband- Behandlungsanlage in Krefeld

Bauvorhaben: Erneuerung Edelstahlband- Behandlungsanlage
Bauherr: Outokumpu Nirosta GmbH, Krefeld
Bauvorhaben: 2015

Beschreibung: Beauftrag wurde der Teilabbruch vorhandener Anlagenfundamente und der Neubau einer Stahlbetonfundamentierung der Edelstahlband- Behandlungsanlage innerhalb eines bestehenden Hallenkomplexes. Das Baufeld der Anlagenfundamente war mit 250,0 x 12,0 m innerhalb bestehender Hallen gegeben, die Fundamenttiefe von – 4,00 m wurde in offener Bauweise mit rückverankerten Hallenfundamenten als Sondervorschlag umgesetzt. Die tieferliegenden Baugruben bis – 7,50 m sind mit einem ausgesteiften Spundwandkasten und einer Unterwasserbetonsohle hergestellt worden. Teilbereiche der Fassadenkonstruktion wurden als zweischalige Kassettenkonstruktion aus Trapezblech erneuert. Im Leistungsumfang waren Rohrleitungstrasse und Montagebühnen aus Profilstahlkonstruktionen enthalten.