Kreuzungsbauwerk Wiesbaden Ost

Bauvorhaben: Kreuzungsbauwerk Wiesbaden Ost

Beschreibung: Das bestehende Bauwerk aus 1904 überquert mit 2 Gleisen die darunterliegenden Gleise und ist über das öffentliche Straßennetz nicht erreichbar.
Für die Bauzeit wurde eine Zu- und Abfahrt von der Autobahn A671 eingerichtet.
Die bauseitige Planung im Schutze von Hilfsbrücken die Widerlager zu errichten wurde durch ein Nebenangebot ersetzt. Die Widerlager und die Längsstützwände zwischen den Widerlagern wurden seitlich vor Ort als Fertigteile hergestellt und mit 2 Raupenkränen in die Endlage versetzt.